1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Du kannst eine USB2.0-Festplatte auch über USB1.0 betreiben, dann ist sie aber ziemlich langsam. Alternativ kaufst du dir ein Firewire-Gehäuse für die Platte oder einen USB-Adapter (z.B. PCI oder PCMCIA) für deinen Rechner.

Schreibe einen Kommentar