2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn du mal in deine Hand hauchst, merkst du, dass dein
    Atem warm ist.
    Im Sommer ist die Aussentemperautur meist so warm,
    sodassdie Luft „unsichtbar“ herauskommt.
    Im Winter aber, kommt die warme Luft nach draussen
    und kühlt sich so abrupt ab, dass man es sehen kann.

    Hoffe es ist richtig

  2. Hi ;)
    unser atem hat eine ziemlich hohe luftfeuchtigkeit. kalte luft kann aber nicht soviel wasser aufnehmen wie warme. deshalb kann man im winter (wenn es kalt ist) das wasser sehen was sich nicht mehr an die luft binden kann.

Schreibe einen Kommentar